Pizza Bollerbrot

Wenn Hefe im Teig ist, bin ich ja an sich schon mal ziemlich entzückt. Wird dieser Hefeteig dann zum Pizzabrot verfeinert, dann ist das natürlich mehr als wunderbar. Dass mir Pizzabrot und -rand schon fast besser schmecken als die Pizza an sich schrieb ich ja bereits beim Post zum Auberginen Focaccia. Da war es klar, dass das Pizza Bollerbrot von Stephs Kuriositätenladen direkt auf die Nachbackliste wanderte. Nun bin ich endlich zum Nachbacken gekommen und es schmeckte einfach wunderbar heftig, saftig und würzig. Optisch macht es auch was her und passt super als Beilage zu Salat, gebratenem Gemüse oder auch Gegrilltem. Spätestens zum nächsten Grillabend im Sommer wird es also wieder gebacken.

Aber das Beste kommt zum Schluss: Bei Google Friend Connect durfte ich den 500. Leser begrüßen, auf Facebook den 300. Fan, bei Bloglovin maschieren wir stramm auf den 200. Leser zu und natürlich mag ich auf den vielen Lesern per RSS-Feed winken. Das sind einfach so wahnsinnig große Zahlen. Über 1000 Leute, die meinem Blog folgen, ihn regelmäßig Lesen, hier kommentieren und der ein oder andere von euch ist sogar fleißig am nachbacken und -kochen. Mir macht das Bloggen derzeit so viel Spaß wie nie und das natürlich auch wegen eurer Besuche und Reaktionen. Ein großes Danke dafür! An jeden von euch! :heart:

Zutaten:
500g Mehl
1 Tütchen Trockenhefe
10g Meersalz
30ml Olivenöl
300ml Wasser
2 Knoblauchzehen

200g Gouda
100g Parmesan
1 TL rosa Pfefferbeeren
1 Bund Frühlingszwiebel
1 Bund glatte Petersilie
2 Knoblauchzehen
10 getrocknete Tomaten
3 EL Olivenöl
1/2 TL Meersalz
2 TL Oregano

Zubereitung:
1. Die Trockenhefe im Wasser auflösen und 5 Minuten stehen lassen. Den Knoblauch hacken.

2. Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz und den Knoblauch hinzufügen und alles miteinander vermischen. Das Hefe-Wasser-Gemisch und das Öl hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen assen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

4. In der Zwischenzeit den Käse reiben, die Pfefferbeeren im Mörser zerstoßen, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, die Petersilie, die Tomaten und den Knoblauch hacken. Alles mit dem Olivenöl, dem Meersalz und dem Oregano vermischen.

5. Aus dem Teig viele kleine Bällchen formen und die Kräuter-Gewürz-Mischung von außen an die Bällchen drücken, so dass sie gleichmäßig bedeckt sind.

6. Die Bällchen in eine Springform legen und nochmals etwa einen halbe Stunde gehen lassen.

7. Das Bollerbrot im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 180°C) etwa 40 bis 45 Minuten backen bis es goldbraun ist.

18 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Bollerbrot :)? Was für ein entzückender Name! Und lecker sieht das aus. Eignet sich doch bestimmt hervorragen als Partysnack oder? Ist gemerkt! Liebste Grüße, Fee

  2. ja nu, dein blog ist nun aber auch mal eine augenweide, wie soll man da denn KEIN leser sein wollen? tz tz.

    super brot, könnte ich jetzt gebrauchen. merke ich mir mal für mein geburtstagsbuffet vor.

    alles liebe,
    christina :heart:

  3. Hab deinen Blog über Rike gefunden. Gefällt mir hier sehr gut :-)! Besonders liebe ich das Bild von den Händen deiner Oma!
    Liebe Grüße von Barbara

  4. Ganz wunderbar. Ich liebe Hefeteige auch so sehr. Das wäre was für's Wochenende. Mir läuft auf jeden Fall jetzt schon das Wasser im Mund zusammen. Vielen Dank für's Rezept!

    Liebe Grüße. :)

  5. @Anke: Vielen Dank :) !

    @Milchmädchen: Uuuuund? Nachgebacken? :p

    @Fee: Daaanke! Bei einer Party macht es sich bestimmt auch wunderbar :) .

    @Christina: Oh, danke :) !

    @Sarah: Danke!

    @Tulla: Dann heiße ich dich mal herzlich willkommen hier! :giggle:

    @Allesistgut: Vielen Dank! Ich liebe liebe liebe Hefeteig auch! :heart:

    @Ronja: Vielen Dank! Ich schau sie mir gleich mal an! :)

    @Michi: Danke dir :biggrin: !

  6. Hey Anne, ich danke dir für deine Nachricht... Die Möglichkeit mit dem Dashboard funktioniert leider nicht, da Google dann anzeigt, dass du bereits mehr als 300 Leser hast... Ich hab dich jetzt schlichtweg in eine meiner Bloglisten kopiert und werde das auch in Zukunft mit anderen Blogs so machen müssen, da ich oben über Folgen und jetzt auch über GoogleFriendConnect keinem einzigen neuen Blog mehr folgen kann... Ich wünsch dir was und mach unbedingt weiter so :) !!! GLG aus dem Waldhaus, Christine

  7. Pingback: Miss Nyx » Pizza Bollerbrot

  8. Wunderbar! Hab ich heut für 'ne Taufe gemacht (mangels vollständiger Zutaten ohne Pfefferbeeren und Petersilie allerdings, dafür Sesam), sehr sehr lecker. Und die Seite, von der du es hast, ist ja auch ein Augenschmaus.
    Als nächstes steht dein Auberginen Focaccia auf dem Speisezettel, ick freu mir schon.

    Herzliche Grüße und maximale Erfolge bei vielen weiteren leckeren Rezepten!

  9. Pingback: Kräuter-Käse-Zupfbrot | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:) :( ;) :p :angry: :biggrin: :blah: :blush: :cheeky: :confused: :eek: :giggle: :hm: :hmpf: :love: :oeh: :oooh: :sad: :shocked: :silly: :tired: :urg: :x: :yuck: :heart: