Sommer im Glas: Mango-Creme

Draußen ist es kalt und nass. Und auch wenn der Herbst noch gar nicht so lang Einzug gehalten hat, vermisse ich den Sommer schon wieder. Darauf, dass es Abends wieder lange hell und draußen wirklich warm ist, müssen wir uns wohl noch ein paar Monate freuen bis es wieder so weit ist. Aber bis dahin können wir uns dem Sommer im Glas nach Hause holen und Kokoscreme mit Mangopüree auf unserer Zunge zergehen lassen.

So ist wenigstens im Herzen Sommer. Der Blick nach draußen verrät etwas anderes. Darum werd ich mich gleich dick angezogen mit Regenschirm bewaffnet auf den Weg zum Kuchen essen machen. Die Vorfreude vom Nassen, Kalten nach drinnen ins Warme zu kommen und Kaffee und Kuchen zu genießen, macht den Herbst dann irgendwie doch wieder gut.

Habt noch einen schönen Restsonntag!

Zutaten (für 5 Gläser à 160ml):
3 Blatt weiße Gelatine
1 Vanilleschote
250g Sahne
250 ml Kokosmilch
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Rohrzucker
2 reife Mangos
Saft einer halben Zitrone
Kokoschips

Zubereitung:
1. Die Gelatine laut Packungsanweisung einweichen. Das Mark der Vanilleschote herauskratzen.

2. Die Sahne, die Kokosmilch, den Vanillezucker, den Rohrzucker, das Vanillemark und die Schote kurz aufkochen und anschließend etwa 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

3. Die Kokossahnemischung vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und die ausgedrückte Gelatine einrühren.

4. Die Masse in die Gläser füllen und für mindestens fünf Stunden in den Kühlschrank stellen.

5. Das Fruchtfleisch der Mangos vom Stein lösen und zusammen mit dem Zitronensaft pürieren.

6. Die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett bei geringer Hitze rösten und die Gläser damit verzieren.

Grillinspiration

Bei dem guten Wetter muss man doch dieses Wochenende einfach grillen, oder? Aber heute sollen weder Fleisch noch Fisch im Vordergrund stehen, sondern Beilagen. Die Kartoffelbrötchen brauchen zwar etwas Vorbereitungszeit bis der Teig gegangen ist, aber das Warten lohnt sich, da sie wunderbar hefig und saftig sind. Außerdem machen natürlich Cremes und Dips einen Grillabend perfekt. Die Radieschen-Frischkäse-Creme passt wunderbar zu den Kartoffelbrötchen, aber auch zu Tomate, Aubergine, Zucchini und Co. Der Gemüsedip macht sich ebenfalls wunderbar auf dem Brötchen, schmeckt aber auch gut zu Fleisch.

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein sonniges Pfingstwochenende - lasst die Grillkohle glühen! :heart: