Walnuss-Hühnchen

Ich hab derzeit meine Ingwer-Phase. Ob in süßer Form wie die Oreo-Kürbis-Törtchen oder als Apfel-Ingwer-Kuchen (Rezept folgt wahrscheinlich am Wochenende) oder gerne auch pikant. In den letzten Wochen kochte ich öfters asiatisch angehaucht und raus kamen dabei unter anderem das heutige Walnuss-Hühnchen oder eine Rindfleisch-Pfanne mit Bohnen und Aubergine (das Rezept folgt ebenfalls). Ja, ich mag Ingwer sehr - allein schon der Geruch ist Wahnsinn. Gibts wohl ein Parfüm mit Ingwernote? :p

Zutaten (für 4 Personen):
etwa 750g Hähnchenbrustfilet
200g Walnüsse
1 Bund Lauch (etwa 150g)
40g Ingwer
8 EL Reiswein
6 EL Sojasauce
3 TL Speisestärke
Pfeffer
200g Reis

Zubereitung:
1. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.

3. Die Speisestärke mit 4 EL Reiswein glattrühren, über das Fleisch geben und gut verteilen.

4. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheibchen schneiden.

5. Den restlichen Reiswein mit der Sojasauce verrühren und pfeffern.

6. Das Fleisch in etwas Öl kurz scharf anbrauten. Die Temperatur etwas herunterregeln und den Lauch und den Ingwer hinzugeben.

7. Mit der Reisweinsauce ablöschen und die halbierten Walnüsse dazugeben und mitbraten bis das Fleisch gar ist und mit dem Reis servieren.