Spaghetti Tonnato

Eine Freundin erzählte mir gestern von ihrem Abend beim Italiener. Sie aß Vitello Tonnato und mir lief schon beim Gedanken an die Kombination von Kapern und Thunfisch das Wasser im Munde zusammen. Daher mussten am Abend Spaghetti als Ersatz herhalten - also quasi Vitello Tonnato ohne Fleisch dafür mit Pasta oder so ähnlich. Geht schnell, schmeckt gut, auch wenn meine Mitesserin einen nicht so schönen Ausdruck für den optischen Zustand der Sauce fand. Aber wie soll eine Thunfischsauce auch richtig lecker aussehen?

Zutaten (für 2 Personen):
etwa 140g Spaghetti
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Dose Thunfisch
3 EL Kapern
2 EL Crème légère
2-3 EL Frischkäse
Gemüsebrühe
Pfeffer
Parmesan

Zubereitung:
1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen.

2. Die Zwiebel pellen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf in etwas Olivenöl andünsten.

3. Den Knoblauch schälen und fein hacken und genau wie den Thunfisch und die Kapern zu der Zwiebel in den Topf geben und etwa drei Minuten köcheln lassen.

4. Die Crème légère und den Frischkäse unterrühren und mit so viel Gemüsebrühe und/oder Nudelwasser strecken bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

5. Die Spaghetti unterheben und mit frisch gehobeltem Parmesan servieren.