Spaghetti mit Garnelen und Zucchini

Wie im vorletzten Post angekündigt, habe ich Mittwoch-Abend Spaghetti mit Zuccini und Garnelen gezaubert. Das Rezept habe ich von meiner Mutter, die es wiederum von einer Freundin hat, die es es von einer Betreiberin eines kleinen Restaurants in Griechenland hat. Bei mir zu Hause steht das Gericht recht oft auf dem Tisch und es gehört definitiv zu meinen Lieblingsgerichten.

Mit den Spaghetti und Wein wurde dann der Pro7-Serien-Abend genossen und obwohl ich die letzten beiden Staffeln Grey's Anatomy nicht mehr geschaut habe, bin ich der Serie wohl wieder verfallen.

Zutaten (für 2 Personen):
160g Spaghetti
1 Zucchini
200g Garnelen
1 Zehe Knoblauch
3 Zweige Rosmarin
100ml Gemüsebrühe
75ml Weißwein
50ml Sahne

Zubereitung:
1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung bissfest zubereiten.

2. Die Zucchini waschen, in Stifte schneiden und in Olivenöl bräunlich anbraten.

3. Den Rosmarin waschen und klein schneiden und den Knoblauch pressen. Beides zu den gebräunten Zucchini geben und kurz (!) mit anbraten. Aufpassen, dass beides nicht verbrennt.

4. Die Gemüsebrühe zubereiten und einmal kurz aufkochen lassen.

5. Die Zucchini, den Rosmarin und den Knoblauch mit gut 75ml Gemüsebrühe und 75ml Weißwein ablöschen und köcheln lassen.

6. Die Garnelen hinzugeben und etwa drei Minuten garen lassen.

7. Etwas Sahne zu den Garnelen und den Zucchini geben und anschließend nach Bedarf mit weiterer Gemüsebrühe und Weißwein abschmecken.

9. Die Spaghetti abtropfen lassen, in die Pfanne geben und mit den Zuccini, Garnelen und der Sauce vermengen und noch ein wenig köcheln lassen.